Soziale Nachhaltigkeit

TEXAID wurde vom Unternehmer und Know-how-Geber Heinz Knecht gemeinsam mit den Hilfswerken Schweizerisches Rotes Kreuz, Caritas Schweiz, Winterhilfe Schweiz, Solidar Suisse, Kolping Schweiz und dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz HEKS gegründet. Seit über 35 Jahren steht TEXAID zu ihrer ökologischen und sozialen Verantwortung.

Wir erfüllen die hohe soziale Verantwortung insbesondere durch folgende Massnahmen:

  • Schaffung von fairen und fortschrittlichen Arbeitsbedingungen für über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fünf Ländern.

  • Sicherung einer kostenlosen Entsorgungsdienstleistung für Bevölkerung und Kommunen.

  • Jährliche Vergütungen in Millionenhöhe an die angeschlossenen Hilfswerke, Samaritervereine und Kolpingfamilien sowie viele regionale gemeinnützige Organisationen. Gelder, die für soziale Projekte im In- und Ausland eingesetzt werden.

  • Verkauf von gebrauchter Bekleidung in zahlreiche Länder. In diesen Abnehmerländern schaffen gebrauchte Textilien wertvolle Arbeitsplätze, zum Beispiel in der Umarbeitung sowie im Handel.